Tag-Archiv für 'euskaltel-euskadi'

Klassement 12. Etappe

Endlich der ersehnte Sieg nach Frustration die letzten Jahre:
1. SANCHEZ Samuel
2. VANENDERT Jelle
3. SCHLECK Frank
4. BASSO Ivan
5. EVANS Cadel
6. SCHLECK Andy
7. CUNEGO Damiano
8. CONTADOR Alberto
9. VOECKLER Thomas
10. ROLLAND Pierre
11. DANIELSON Tom
12. JEANNESSON Arnold
13. URAN Rigoberto
14. LEIPHEIMER Levi
15. DUPONT Hubert
16. TROFIMOV Yury
17. ROCHE Nicolas
18. TEN DAM Laurens
19. DE WEERT Kevin
20. ZUBELDIA Haimar

Etappe 9 – Es geht ab!

Nachdem Sammy Sanchez leider den Sprint der 8.Etappe nicht für sich entscheiden konnte und der Unsymphath Andi Schleck gewonnen hat, heute ein erneute Gelegenheit für die Jungs von Euskaltel. Leider haben es die diversen Stürze nicht leichter gemacht. Aber hoffen darf man noch…

Etappe 9

Nach der Etappe: Super Sammy. Platz 3 in der Gesamtwertung macht doch Mut für die anderen Bergetappen. Sicher an Contador und Schleck kommt er nicht heran. aber ein Podienplatz ist doch schön.

Etappe 7 – Erste Bergetappe

Ab heute geht es los für die Jungs in Orange. Gora!

Die Rückennummern des Teams

Zur Orientierung beim Zuschauen hier die Rückennummern der Euskaltel Euskadi Fahrer:
181 Samuel Sanchez (ESP)
182 Inaki Isasi (ESP)
183 Egoi Martinez (ESP)
184 Juan Jose Oroz (ESP)
185 Alan Perez (ESP)
186 Ruben Perez (ESP)
187 Amets Txurruka (ESP)
188 Iban Velasco (ESP)
189 Gorka Verdugo (ESP)

Profil der 2. Etappe der Tour de france

3. Etappe Tour 2010

16:29 Uhr Angriff von Txurruka (?) – Ich glaube missglückt…
16:32 Uhr Beim Sturz war auch ein Euskaltel Fahrer zu sehen. Fährt dann aber weiter! Andy Schleck gestürzt. Schwerer verletzt? Fährt wieder. Vandervelde auch zurück.
16:40 Uhr Feld sortiert sich neu. 1:30 min beträgt der Vorsprung des Führungsduos.
16:44 Uhr Viele Euskaltel Fahrer in der Armstronggruppe, die nur ein bißchen zurück liegt. Andy Schleck wird scheinbar plattgemacht.
16:49 Uhr Da stand Poursuivant 39 Sekunden. Wer ist es denn ihr Penner? Die anderen Euskaltel Fahrer sogar noch vor der Armstronggruppe. Gut am Sturz vorbei gekommen. Schön. Chavanel immer noch souverän vorne.
16:53 Uhr 1 Minute liegt Armstrong vor Schleck. Das Feld hat auf Armstronggruppe wohl gewartet.
17:00 Uhr ca. 13km für Chavanel und fast 3 Minuten Vorsprung. Das wird klappen, außer es gibt noch den ominösen Poursuivant.
17:13 Uhr Chavanel hat 3:23 Minuten Vorsprung!
Chavanel gewinnt die Etappe mit 4:00 Minuten Vorsprung. Außerdem holt er sich das gelbe Trikot.
Aber irgendetwas ist vorgefallen. Die Fahrer sind aufgebracht.
17:27 Uhr Ein Interview mit Gerdemann klärt auf, dass nur alle gewartet haben wegen des Sturzes. Und ein Euskaltelfahrer ließ sich deshalb zurückfallen. Warum mussten die in dem Moment stürzen. Verdammt!

1.Etappe der Tour am 4.7.

1.Etappe Tour

Ein Euskatel-Fahrer in der Ausreißergruppe zeigt die Angriffslust des Teams. Gut so! Weniger schön waren die Stürze beim zu erwartenden Sprint zum Ziel. Aber es ist glücklicherweise nichts wirklich Ernstes passiert.

Am 3.7. geht es los…

Dann startet wieder die Tour de france und bei ihr meine persönlichen Favoriten von Euskaltel-Euskadi. Vielleicht gelingt es ihnen ja diesmal legal eine Etappe zu gewinnen, nachdem ihr Klassementfahrer Mikel Astarloza letztes Jahr eine Etappe gewann und danach öffentlich wurde, dass er bei einer Dopingprobe vor der Tour 2009 positiv auf EPO getestet wurde.
Vorläufige Liste der Starter bei der Tour:
Team Kapitän Samuel Sánchez
Egoi Martinez
Rubén Pérez
Gorka Verdugo
Amets Txurruka
Iñaki Isasi, Juanjo Oroz, Alan Pérez, Aitor Hernandez and Iban Velasco werden um die verbleibenden 4 Plätze konkurrieren. U23 Weltmeister Romain Sicard wurde als Reserve benannt, genauso wie Koldo Fernandez de Larrea und Benat Intxausti.

Gora! Gora Euskaltel!